Starzach2025

 

Gemeinderatssitzung heute 30.01.2023 im Livestream

Über folgenden Link können Sie die heutige öffentliche Sitzung live verfolgen:

https://youtu.be/Ivx4jDJTY_A

Die Nachrichten, die uns in aus der Ukraine erreichen, hinterlassen uns alle tief erschüttert und betroffen.

Das Mitgefühl gegenüber den von Leid und Gewalt überfallenen Menschen ist groß. Viele Starzacher*innen wollen helfen.

Unterkünfte für Geflüchtete

Viele hunderttausend Menschen haben ihr Zuhause verloren oder verlassen, um ihr Leben und ihre Gesundheit zu schützen. Diese Personen kommen über an die Ukraine angrenzende EU-Länder inzwischen auch in Deutschland an. Es ist aktuell noch nicht abschließend klar, wann und wie viele Menschen aus der Ukraine bei uns im Landkreis Tübingen ankommen werden. Deswegen steht noch nicht fest, wie viele Unterkünfte und in welcher Größe benötigt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Unterkünfte, die direkt bezugsfertig sind, besonders gefragt, auch wenn es sich dabei nicht um langfristige Unterbringungsmöglichkeiten wie beispielsweise Gästezimmer handelt.

Sollten Sie Unterkünfte oder Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine zur Belegung durch das Landratsamt bereitstellen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular pdf button aus und lassen es Frau Krieger im Rathaus zukommen, entweder digital an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in den Briefkasten im Rathaus Bierlingen einwerfen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, steht Ihnen Frau Krieger ebenfalls unter der genannten E-Mailadresse oder telefonisch unter 07483-188-20 zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die Mailbox, wenn Sie persönlich niemanden erreichen. Wir werden die eingehenden Angebote sammeln und mit mehr Informationen auf die Helfenden zukommen, sobald uns diese vorliegen.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, die zur Verfügung stehende Unterkunft privat anzubieten. Dafür stehen verschiedene Portale und Webseiten zur Verfügung, zum Beispiel www.host4ukraine.com oder www.elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/ (Hinweis: es handelt sich um Anbieter, die nicht mit der Gemeinde Starzach in Verbindung stehen, die Gemeinde übernimmt keine Haftung für Inhalte oder Handlungen dieser externen Dritten)

Das Landes-Justizministerium hat auf seiner Internetseite ( https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Auslaender+und+Fluechtlingspolitik/FAQ ) einen gesonderten Themenbereich mit Informationen zur Ukraine zusammengestellt. Diese Seite wird regelmäßig erweitert und aktualisiert, hier finden Sie unter anderem Informationen zum Asylverfahren für Ukrainer*innen in Deutschland.

Auch der Kreis Tübingen hat eine Informationsseite https://www.kreis-tuebingen.de/19375058.html eingerichtet.

Sachspenden für die Ukraine

Die Menschen, die in der Ukraine geblieben sind, benötigen viele Dinge, die für uns im Alltag vollkommen selbstverständlich sind. Deswegen ist das Bedürfnis zu spenden auch in der Starzacher Bevölkerung hoch. Die Gemeinde kann aus organisatorischen Gründen keine Sammelaktion organisieren. Es werden in verschiedenen Städten und Gemeinden in unserer Umgebung immer wieder Sammelaktionen durchgeführt, an denen Sie sich beteiligen können.

Anstelle von Sachspenden haben unter anderem die bekannten Hilfsorganisationen Spendenkonten eingerichtet. Mit diesen Geldspenden können vor Ort gezielt diejenigen Dinge beschafft werden, die am dringendsten benötigt werden. Damit Ihre Spende auch da ankommt, wo Sie beabsichtigen, beachten Sie, dass auch in dieser Situation Betrüger*innen versuchen, sich durch gutgläubige Helfende bereichern zu wollen. Spenden Sie deswegen bitte nur an Organisationen und Personen, von deren Seriosität Sie überzeugt sind.