Starzach2025

Ende April fand wieder bundesweit der „Girls` Day“ statt, der neben der Nachwuchsgewinnung für Unternehmen und Einrichtungen das Ziel hat, speziell Mädchen für Berufsbilder zu begeistern, die gemeinhin eher als „männlich“ gelten.

Auch das Landratsamt Tübingen hat sich wieder an der Aktion beteiligt. So konnten insgesamt 17 interessierte Schülerinnen aus verschiedenen Schulen im Landkreis Tübingen Einblicke in die Tätigkeitsfelder der Bereiche Forst, Vermessung und Flurneuordnung, IT und Zentrale Dienste, Verkehr und Straßen sowie im Abfallwirtschaftsbetrieb erhalten.

Bei der Abteilung Forst waren fünf Mädchen zwischen elf und dreizehn Jahren beim Forstrevier Bodelshausen zu Besuch. Am Vormittag erlebten die Mädchen, wie ein Baum gefällt wird. Hierfür erfuhren sie alles rund um die Schutzausrüstung von Forstwirten und wie das nötige Fällwerkzeug aussieht. Am Nachmittag wurden Wuchshüllen abgebaut, die genutzt wurden, um junge Eichen vor Verbiss zu schützen. Zum krönenden Abschluss wurde gemeinschaftlich ein Wildbienenhotel gebaut, was allen viel Spaß machte.

Bei der Abteilung Vermessung und Flurneuordnung konnten vier Mädchen erleben, dass Vermessungstechnikerinnen und –Ingenieurinnen nicht nur Gelände und Bauwerke mit moderner Messtechnik vermessen, sondern unter anderem auch gedruckte oder digitale Karten realisieren, das Liegenschaftskataster führen und Bodenordnung durchführen können. Die Schülerinnen durften das Gebäude des Landratsamts in der Bismarckstraße mit dem Tachymeter selbst messen und in einen Riss einzeichnen. Am Nachmittag wurden die Messungen dann ausgewertet und die Gebäude mit dem Programmsystem der Vermessung konstruiert.

Bei der Abteilung IT und Zentrale Dienste erhielten insgesamt vier Mädchen einen Einblick in die IT-Infrastruktur des Landratsamts. Sie erfuhren, wie die Kommunikation der IT-Abteilung mit dem Landes- und Kommunalnetz funktioniert und durften die Serverräume besichtigen. Besonders spannend wurde es beim Thema Verschlüsselung und Datenschutz am Beispiel von WhatsApp. Obwohl für alle der Umgang mit einem Smartphone und dem Internet alltäglich ist, waren die Mädchen erstaunt, welchen Weg ihre Nachrichten und Bilder vom Sender zum Empfänger gehen und was genau mit den Daten alles passiert. Die möglichen Alternativen sowie die weiteren Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten im Internet wurden mit viel Interesse verfolgt. Zum Schluss durften die Mädchen einen Computer auseinanderbauen und anschließend einen „echten“ IT-Arbeitsplatz mit Strom, Computer, Bildschirm und allem was dazugehört aufbauen.

Zwei Mädchen, die sich für die Abteilung Abfallwirtschaftsbetrieb angemeldet hatten, lernten den Wertstoffhof mit all seinen verschiedenen Abladestationen in Dußlingen kennen. Zu den Stationen für Wertstoffe gehören z.B. Holz, Glas, Erde, Bauschutt. Die für den Landkreis tätige Entsorgungsfirma zeigte, wie Müllfahrzeuge eingesetzt werden und wie erfasst wird, welche Mülleimer an diesem Tag schon geleert wurden und welche noch nicht. Weiter ging es zur Umladestation für den Restmüll. Anschließend wurde der erlebnisreiche Abfallerlebnispfad ausprobiert, wo anhand verschiedener Stationen viel Wissenswertes zum Thema Abfall und Müllvermeidung gelernt wurde. Zuletzt wurde noch der Barfußpfad gestürmt.

In der Straßenmeisterei Rottenburg erhielten zwei technikbegeisterte Mädchen eine Einweisung in die vorhandenen Geräte und Fahrzeuge. Die Kollegen waren beeindruckt über die rasche Auffassungsgabe der Mädchen, die ohne Vorkenntnisse die Maschinen rasch sicher bewegen konnten – selbst an die Respekt einflößende funkgesteuerte Mähraupe haben sie sich herangetraut.

Die Landkreisverwaltung, die mit dem Girls` Day einmal mehr die Vielseitigkeit ihrer Aufgabenfelder und Ausbildungsberufen zeigen möchte, freut sich über das große Interesse der Mädchen an verschiedenen Berufsbildern. Ein Dank gilt deshalb auch den beteiligten Abteilungen für ihr Engagement. Die Aktion ist darüber hinaus eine wichtige Ergänzung zum jährlich stattfindenden Berufsinformationstag des Landkreises Tübingen.

Infos zum gesamten Ausbildungsangebot gibt es auf www.kreis-tuebingen.de unter der Rubrik „Stellenangebote“ – „Ausbildungsseite“.