Starzach2025

Insgesamt zehn Premiumwege sind unter der Marke „Früchtetrauf“ im Landkreis Tübingen zusammengefasst. Zwei davon wurden nun erneut als Premium-Spazierwanderwege ausgezeichnet: Das „Wurmlinger Kapellenwegle“ und das „Spitzbergwegle“ in Hirschau. Sie dürfen für weitere drei Jahre das Siegel „Premium-Spazierwanderweg“ tragen.

Das Siegel „Premiumweg“ wird vom Deutschen Wanderinstitut vergeben. Die Auszeichnung erhalten Wander- und Spazierwanderwege, die eine hervorragende Streckenmarkierung und einen besonders hohen Erlebniswert aufweisen. Die Kriterien umfassen Anforderungen an die Wegeorganisation wie das Wegeformat, das Leitsystem oder die Möblierung, aber auch an die umgebende Natur und Landschaft, sowie die Dichte an Erlebnismomenten in Form von Aussichten oder Bauwerken.

Das „Spitzbergwegle“, so der Zertifizierungsbericht, überzeugte erneut durch ein reizvolles Natur- und Landschaftsschauspiel, indem es zwei ganz unterschiedliche Erlebnisperspektiven verbindet: Den stillen Traufrandpfad durch abwechslungsreichen Wald und anmutige offene Aussichten über das Neckartal auf dem Weg am unteren Rand des Naturschutzgebiets. „Insgesamt ein Weg zum Schauen und besinnlichen Genießen.“, so heißt es im Bericht.

Das „Wurmlinger Kapellenwegle“ führt den Wanderer zunächst durch Streuobstwiesen am Rande des Neckartals entlang Richtung Hirschau. Von dort führt es durch die Weinberge und folgt dem Obst- und Weinlehrpfad den Berg hinauf zur namensstiftenden Kapelle.

Insgesamt sechs Premium-Spazierwanderwege und vier Premium-Wanderwege im Landkreis Tübingen wurden bisher zertifiziert. Sie sind unter der Marke „Früchtetrauf“ vereint, die den Fokus auf die Streuobstwiesen und Weinberge der Region legt. Die Wege laden mit zahlreichen Aussichtspunkten und Rastplätzen zum Entspannen und Genießen ein. Entlang der Strecken wird interessantes Wissen rund um die natürlichen Lebensräume und seltenen Tier- und Pflanzenarten vermittelt. Neben dem Naturgenuss sind die regional erzeugten Produkte wichtiger Bestandteil des Früchtetraufs.

Weitere Informationen gibt es unter www.fruechtetrauf.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07071-207-4410