Starzach2025

Teilsperrung der Ortsdurchfahrt Hirrlingen aufgrund von Straßenbauarbeiten ab Montag, 06. April 2020

Ab Montag, den 06. April 2019 muss die Kreisstraße K 6944 zwischen Hirrlingen und Bietenhausen bis zur Kreisgrenze auf Grund von Straßenbauarbeiten bis zum 19. April 2020 für den Verkehr gesperrt werden.

Die Strecke wurde bereits im Vorjahr saniert. Aufgrund von Qualitätsproblemen des eingebauten Asphalts ist es unabdingbar, dass dieser aus- und wieder eingebaut wird. Um die Belastung für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, wurde die die Sperrung in die verkehrsärmere Zeit der Osterferien gelegt.

Der Verkehr zwischen Hirrlingen und Bietenhausen / Höfendorf muss wie im letzten Jahr großräumig über Rangendingen umgeleitet werden. Die Umleitung wird umfassend ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer in Richtung Frommenhausen können die Umfahrung über Wachendorf wählen. Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

Aufgrund der Vollsperrung ergeben sich für den Busverkehr folgende Änderungen:

  • Die Buslinie 7623 (Rottenburg – Hirrlingen – Bietenhausen – Höfendorf) fährt nur zwischen Rottenburg und Hirrlingen. Fahrgäste nutzen bitte die Linie 10 der SWEG.
  • Die Buslinie 10 (Hechingen – Hirrlingen – Horb) fährt in dieser Umleitungsphase nach einem speziellen Baustellenfahrplan. Hirrlingen kann jeweils nur per Stichfahrt von Rangendingen aus angefahren werden, weshalb die normale Fahrtzeit nicht ausreicht. Um die Fahrtzeitverlängerung zu kompensieren und die Zuganschlüsse der Busse in Hechingen und Horb trotzdem nicht zu gefährden, kommt es teilweise zu abweichenden Bedienungen einzelner Haltestelle bzw. Orte sowie zu geringfügig verschobenen Abfahrtzeiten. Der Baustellenfahrplan ist unter www.hzl-online.de abrufbar, in gedruckter Form bei den Busfahrern erhältlich und an den Haltestellen ausgehängt.