Starzach2025

Am Donnerstag, 28. März 2019 findet bundesweit wieder der „Girls`Day“ und „Boys`Day“ statt. Ziel dieses Tages ist die Nachwuchsgewinnung für Unternehmen und Einrichtungen – und speziell Mädchen und Jungen für Berufsbilder zu begeistern, die gemeinhin als eher „männlich“ oder „weiblich“ gelten.

Auch das Landratsamt Tübingen ist dieses Jahr wieder mit dabei. Interessierte Mädchen ab der fünften Klasse haben beispielsweise die Möglichkeit, in der Abteilung IT und Zentrale Dienste die im Landratsamt eingesetzte Hard- und Software kennenzulernen. Im Ausbildungszentrum Bodelshausen wird Spannendes rund um den Beruf des Forstwirts/der Forstwirtin geboten. Bei der Abteilung Vermessung gibt es Wissenswertes rund um den Einsatz moderner Messgeräte und GPS-Empfänger und in der Abteilung Verkehr und Straßen steht ein Besuch bei der Straßenmeisterei auf dem Plan. Über den Besuch interessierter Jungs freut sich die Abteilung Soziales des Landratsamtes Tübingen mit ihren vielfältigen Aufgabenfeldern. Noch gibt es freie Plätze für diesen besonderen Tag bei der Landkreisverwaltung. Interessierte Mädchen und Jungs können sich unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de informieren und sollten sich möglichst bis zum 22. März 2019 online anmelden. Ansprechpartnerin bei Fragen zum Girls` und Boys`Day im Landratsamt Tübingen ist Renate Fischer, Abteilungsleiterin Personal und Organisation, unter Tel. 07071/207-1010, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit der Teilnahme am Girls`Day und Boys`Day möchte die Landkreisverwaltung die Vielseitigkeit ihrer Aufgabenbereiche und Ausbildungsberufe präsentieren – als Ergänzung zum jährlich stattfindenden Berufsinformationstag (BIT). Die Landkreisverwaltung bietet neben den verschiedenen „klassischen“ Verwaltungsberufen unter anderem auch Ausbildungen zum/zur Forstwirt/in, zum/zur Vermessungstechniker/in, zum/zur Straßenwärter/in an. Infos zum gesamten Ausbildungsangebot gibt es auf www.kreis-tuebingen.de unter der Rubrik „Viel gefragt - Ausbildung“.