Starzach2025

Christina Gsell ist neue Vorsitzende des Neckar-Erlebnis-Tals. Sie folgt auf Axel Blochwitz, der den Verein seit seiner Gründung vor 19 Jahren leitete.

Die Zeichen beim Verein Neckar-Erlebnis-Tal stehen auf Veränderung. Nach fast zwei Jahrzehnten gab der maßgeblich an der Gründung der Gebietskooperation beteiligte 1. Vorsitzende Axel Blochwitz sein Amt ab. Gleichzeitig wurde auch eine neue Satzung verabschiedet, die eine Öffnung und stärkere Beteiligung für private Mitglieder vorsieht.

NET Vorstand 04122018Blochwitz gab auf Schloss Weitenburg, wo die Gebietskooperation den Verein 2001 gründete, einen Rückblick auf die erfolgreiche Geschichte. Dazu gehörten Großveranstaltungen wie „Mobil ohne Auto“, „Tour de Ländle“ und die einzigen „Heimattage Baden-Württemberg“, die mit einer „schwarzen Null“ abschlossen. Gleichzeitig kamen aber auch Belange des Naturschutzes nicht zu kurz: Axel Blochwitz und Harald Dold statteten auch die mit dem Verein verbundenen Neckartal-Ranger aus, es gab Neckar-Putzeten und viele weitere Aktionen.

„Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge“, resümierte Blochwitz in seiner Abschiedsrede. Thomas Noé, Vorsitzender des Bürgermeister-Beirats, dankte dem scheidenden Vorsitzenden und „Visionär in Sachen Neckartal-Tourismus“, der „mit seinen Ideen wie kein anderer das Neckartal geprägt“ habe. Auf Vorschlag des Vorstands wurde Blochwitz für seine Leistungen zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Zu seiner Nachfolgerin wurde Christina Gsell gewählt, Betriebsleitung und Tourismus der „ Wirtschaft Tourismus Gastronomie“ (WTG) der Stadt Rottenburg am Neckar. Sie dankte Axel Blochwitz für die gute Vorbereitung der Nachfolge und gab einen Ausblick auf die künftige Entwicklung des Vereins. Im Jahr 2019 wird das gemeinsam mit der Tourismusberatung Kohl + Partner erarbeitete Konzept für das Neckar-Erlebnis-Tal umgesetzt. Zudem wird man sich vom 12. bis 20. Januar mit frischen Ideen auf der Messe Caravan Motor Touristik in Stuttgart präsentieren. Neben zahlreichen Aktionen wird an den Wochentagen eine Photobooth eingesetzt, um Akzente in den sozialen Medien zu setzen.

Zu zweiten Vorsitzenden wurden Annabelle Burster (Stadtmarketing Horb am Neckar) und Frank Börnard (Tourismus, Öffentlichkeitsarbeit, Kultur Sulz am Neckar) gewählt.