Starzach2025

Vergangene Woche am 20. Oktober fand im Ortsteil Wachendorf der Auftakttermin mit den Studenten der Hochschule Nürtingen statt.

Dafür reisten 30 Studenten und drei Dozenten morgens an. Geleitet wird die Studentengruppe von Herrn Professor Dr. Ruther-Mehlis sowie seinen Kollegen Frau Fischer und Herr Welsner. Anwesend waren zudem die GR Herr Rilling, Frau Hartmann und Frau Kück. Herr Bürgermeister Thomas Noé begrüßte die Studenten und Projektleiter Andreas Scholz führte durch die Veranstaltung.

HirtenbrünnleZu Beginn der Veranstaltung , die im ehemaligen Raiba-Gebäude stattfand, erklärte Andreas Scholz die Hintergründe der Neukonzeption des Hirtenbrünnles. Insbesondere ging er dabei auf die aktuellen und möglichen zukünftigen Leerstände ein. Ebenso wurde angesprochen was die Starzacher sich von diesem Projekt erhoffen. Die Gemeinderäte könnten dies durch eigene Erfahrungen unterstreichen. Ziel des Projekts ist es eine attraktive Ortsmitte zu gestalten, die unter anderem Begegnungsstätten und Nahversorgung zulassen. Solange sich die Ortsmitte Wachendorf noch im Landessanierungsprogramm befindet, sollte die Konzeption angegangen werden.

Nach der Besprechung im ehemaligen Raiba-Gebäude erkundeten die Studenten das Areal des Hirtenbrünnles. Trotz des recht ungemütlichen Wetters zeigten sich die Studenten interessiert und stellten einige Fragen. Im Anschluss daran begab sich die Gruppe in den Hof des Schlosses von Freiherrn Burkhard von Ow-Wachendorf, der nochmals sehr eindrücklich die geschichtlichen Zusammenhänge erläuterte. Nach diesem Auftakttermin werden die Studenten nun eine Analyse durchführen, auf deren Basis letztendlich die Entwürfe aufbauen.